Welpenschule

Nach dem Motto:

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr."

Der Kindergarten für Hunde

In der Welpenschule werden die „Kleinen“ auf das tägliche Leben vorbereitet.

Spielerisch werden die Grundkommandos gelehrt und verschiedene Abläufe für ein angenehmes Zusammenleben geübt.

Vom Kindergarten in die Vorschule

Die Welpenschule geht nahtlos in den Junghundekurs über. Hier wird das Erlernte vertieft und weiter ausgebaut. 

 

Begleithundeausbildung
BH-VT, IBGH 1, IBGH 2, IBGH 3

 Der Hund - dein treuer Begleiter

Auf diesem Motto wird der erste Begleithundekurs aufgebaut.

Zu Beginn lernt Ihr Vierbeiner richtiges „Fuß"-Gehen und die Kommandos „Sitz“ und „Platz“. Ebenso lernt er Verkehrssituationen kennen. In den weiteren Kursen werden Übungen wie „Bring“ und “Voran“ vermittelt.

Am Ende dieser Kurse können die entsprechenden Prüfungen abgelegt werden, bei denen auch Harmonie von Hund und Mensch sowie der Teamgeist überprüft werden. 

 

Rally Obedience
RO Beginner, RO 1, RO 2, RO 3 

Beim Rally Obedience stehen die Kommunikation und die partnerschaftliche Zusammenarbeit des Mensch-Hund-Teams im Vordergrund.
Es muss ein Parcours aus mehreren Stationen schnell und präzise abgearbeitet werden. Das Schöne an diesem Sport ist, Hund und Mensch dürfen während ihrer Arbeit ständig miteinander kommunizieren.
 

Stöberausbildung
STPR 1, STPR 2, STPR 3 

Nasenarbeit ist für Hunde eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Beim Stöbern muss der Hund innerhalb eines Bereiches – vorher ausgelegte Gegenstände finden und anzeigen.
 

Fährtenhundeausbildung
IFH 1, IFH 2, IGP-FH

Bei der Fährte wird der Hund trainiert, einer vorher ausgelegten Spur zu folgend und „verlorene“ Gegenstände anzuzeigen.
Hierbei wird die Leistungsfähigkeit und die Konzentrationsfähigkeit geübt.
 

Gebrauchshundesport
IGP 1, IGP 2, IGP 3

Der Gebrauchshundesport setzt sich aus der Fährten-, Unterordnungs- und Sportschutzarbeit zusammen.

In der Sportschutzarbeit besteht aus über 80 % Gehorsamsarbeit. Bei den knappen restlichen 20 % handelt es sich um ein Beutespiel. Diese Arbeit verlangt vom Hund Gehorsam in allen Trieblagen und macht – wie oft fälschlich gedacht – nicht aggressiv.

 

NÖ – Sachkundenachweis Hundehaltegesetz §4/Abs.2 

Wir bieten den Erwerb des Sachkundenachweises im vollen Umfang durch unsere Trainer an.

 

Free Joomla templates by L.THEME